Logo der Universität Potsdam

Dual Career Couples

+++ Transnationales Projekt "MagNets" zum Thema Dual Career +++

Im Zuge der familienfreundlichen Personalpolitik der Universität Potsdam stellt die Einbeziehung der Familie bei der Rekrutierung von qualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern einen wichtigen Faktor dar. Die Entscheidung, einen Ruf anzunehmen, hängt bei vielen Paaren auch davon ab, welche beruflichen Möglichkeiten die mitreisenden (Ehe)Partner in der Region vorfinden.

Aus diesem Grunde sorgt die Universität Potsdam nicht nur dafür, dass ihre neuberufenen Professoren und Professorinnen sich gut in Potsdam einleben, sondern unterstützt ebenso ihre Partnerin oder ihren Partner dabei, sich in den lokalen Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Unterstützung gilt gleichermaßen für Partnerinnen und Partner mit akademischem Abschluss sowie für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit einer Berufsausbildung.

Der Dual Career Service verfügt über verschiedene Modelle, um den Herausforderungen von Doppelkarrierepaaren zu begegnen. Hierzu bestehen sowohl interne Kooperationen mit den Instituten und Fakultäten der Universität Potsdam als auch externe Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg und dem Forschungsverbund außeruniversitärer Forschungsinstitutionen pearls.

Angebote des Dual Career Service:

  • Informationen und Vermittlung zu Arbeitgebern in der Region Berlin-Brandenburg
  • Beratung zu Bewerbungsunterlagen und Vorstellungsgesprächen
  • Entwicklung einer individuellen Bewerbungsstrategie
  • Informationen zu Weiterbildungsangeboten und Sprachkursen


Neben Hilfestellung bei der Stellensuche für die Partnerin / den Partner leistet der Dual Career Service der Universität Potsdam darüber hinaus Unterstützung bei der Unterbringung, der Suche nach Kinderbetreuung, sowie bei organisatorischen Angelegenheiten. So möchte es die Universität dem Paar ermöglichen, ihre individuelle Lebensplanung zu verwirklichen.

 

Sabrina Scheuble

Servicestelle Coaching für Neuberufene
Präsidialamt
Haus 09, Zimmer 1.Z07
Tel.: 0331/977-1290
Fax: 0331/977-1140
E-Mail: sabrina.scheuble@uni-potsdam.de

 

Dual Career Netzwerk Deutschland

Die Universität Potsdam engagiert sich auch aktiv im Dual Career Netzwerk Deutschland (DCND), das sich im Juni 2010 in Berlin formierte und vom Stifterverband für die deutsche Wissenschaft finanzielle Unterstützung erhält. Das bundesweite Netzwerk besteht aus rund 30 deutschen Mitgliedsuniversitäten. Die deklarierten Kernaufgaben des bundesweiten Netzwerks sind (inter)nationale Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit für die Dual Career Couples-Problematik an Hochschulen, das Festlegen von Qualitätskriterien im Bereich der Dual Career-Arbeit und die Weiterqualifizierung der Dual Career Couples-Beraterinnen und Berater.

 

Weitere Informationen auf www.dcnd.org

Das Dual Career Netzwerk Deutschland (DCND) hat einen Leitfaden mit Qualitätsstandards (Download PDF) verabschiedet, der Transparenz über die Arbeitsweise von Dual Career Services an deutschen Hochschulen herstellen soll. Lesen Sie hier eine Pressemitteilung dazu.

DeutschEnglish

Kontakt

Universität Potsdam
Sabrina Scheuble
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: 0331/ 977-1290
Fax: 0331/ 977-1140
E-Mail: sabrina.scheuble@uni-potsdam.de

 

 

 

 

 

Universität Potsdam, Informationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter