uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Forschung

Ein zentraler Schwerpunkt der Professur Sportmedizin & Sportorthopädie und der Hochschulambulanz ist die wissenschaftliche Bearbeitung von grundlagenorientierten und praxisbezogenen Fragestellungen. Forschungsschwerpunkt bilden dabei Inhalte im Bereich Gesundheit sowie Breiten- und Spitzensport.Durchgeführt werden qualitative und quantitative Analysen zur Überprüfung von Interventionen unter Einbindung körperlicher Aktivität vorwiegend im prospektiven Längsschnitt. Überprüft werden mögliche Mechanismen der Entstehung, Vermeidung und Behandlung von Beschwerden im Zusammenhang mit körperlicher Aktivität und Sport. Einbezogen werden dabei gesunde Athleten unterschiedlichen Leistungsniveaus im Freizeit-, Leistungs- und Gesundheitssport und Patienten mit verschiedenen Beschwerdebildern. Differenziert wird zudem u.a. nach Alter (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Ältere und Geschlecht).

Ziele sind:

  • Die Validierung und Überprüfung (sport)medizinischer Diagnoseverfahren 
  • Die Quantifizierung von Belastung und Belastungsreaktionen der Inneren- und Sinnesorgane, sowie des Stütz- und Bewegungsapparats
  • Die Überprüfung trainingsphysiologischer, präventiver und therapeutischer Interventionen.

Die Projekte der Professur Sportmedizin & Sportorthopädie und der Hochschulambulanz werden in der Regel von öffentlichen und industriellen Kooperationspartnern gefördert. 

Projekte: Arbeitsmedizin, Betreuung im Hochleistungssport, Leistungsmedizin, Sportorthopädie und Biomechanik