uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Fit für die Lehre - Die Teaching Professionals Programme

Dieses Erklävideo stellt die Teaching-Professionals-Programme der Potsdam Graduate School vor.

Wie sieht gute Lehre aus? Wie können Forschung und Lehre noch besser miteinander verbunden werden? Die Weiterqualifizierungen in der akademischen Lehre, die sich am Bologna-Prozess orientieren, leisten einen wichtigen Beitrag zu diesen Fragen.
Forscher lernen, ihren Studenten Themen und Fragestellungen zu vermitteln. Sie lernen ihre Inhalte, orientiert an ihren Kompetenzen, aufzubereiten und mit geeigneten Methoden umzusetzen.

Wie sieht gute Lehre aus? Wie können Forschung und Lehre noch besser miteinander verbunden werden? Die Weiterqualifizierungen in der akademischen Lehre, die sich am Bologna-Prozess orientieren, leisten einen wichtigen Beitrag zu diesen Fragen.
Forscher lernen, ihren Studenten Themen und Fragestellungen zu vermitteln. Sie lernen ihre Inhalte, orientiert an ihren Kompetenzen, aufzubereiten und mit geeigneten Methoden umzusetzen.

Die Teaching Professionals Programme

Die Potsdam Graduate School bietet drei zielgruppenspezifische Weiterbildungsprogramme in der akademischen Lehre an:

  • Junior Teaching Professionals (JTP) für Promovierende,
  • Senior Teaching Professionals (STP) für Postdocs und Neuberufene und
  • das englischsprachige International Teaching Professionals (ITP) Programm für ausländische oder international ausgerichtete Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Ziele

Sie stärken und reflektieren ihr Lehrhandeln durch die 4 Programmbestandteile:

  1. Workshops im Bereich der Hochschuldidaktik
  2. Transfer in die Lehrpraxis durch die Konzeption und Durchführung eines eigenen Lehrprojekts
  3. Mentoring durch erfahrene Hochschullehrende
  4. Kollegialer Austausch

Ziel ist es, die Programmteilnehmenden untereinander zu vernetzen.

Gegenseitige Lehrhospitationen sowie das Forum „ProLehre“ regen zu regelmäßigem Austausch an und fördern eine lebendige Lehrkultur an der Universität Potsdam.

Dazu gehören auch die Mentorinnen und Mentoren. Sie begleiten als erfahrene Hochschullehrende die Teaching Professionals und geben ihnen wertvolles Feedback und fachspezifische Unterstützung.

Sie stärken und reflektieren ihr Lehrhandeln durch die 4 Programmbestandteile:

  1. Workshops im Bereich der Hochschuldidaktik
  2. Transfer in die Lehrpraxis durch die Konzeption und Durchführung eines eigenen Lehrprojekts
  3. Mentoring durch erfahrene Hochschullehrende
  4. Kollegialer Austausch

Programmdetails

Wir schreiben die Programme jährlich aus. Pro Durchgang werden ca. 12 BewerberInnen nach Motivation und Engagement für die Lehre zur Programmteilnahme ausgewählt.
Begleitend zu den Programmen bieten wir regelmäßig zusätzliche, maßgeschneiderte Workshops im Bereich Teaching Skills an.
Am Ende erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie für künftige Bewerbungen verwenden können.

Einzelne Workshops im Bereich Teaching Skills

  • English Skills for Non-Native Teachers 
  • Umgang mit kultureller Heterogenität in der Lehre
  • Improvisationstheater-Techniken für Hochschullehrende
  • Forschendes Lernen - engl. Variante: Research-Based Learning as a Teaching Method
  • Lehrportfolio als Instrument akademischer Personalentwicklung

    Aktuelle Termine dieser Workshops finden Sie im Kursprogramm
Bild: Potsdam Graduate School

Die Programme sind 2010 vom Stifterverband für die deutsche Wissenschaft im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs "Exzellente Lehre" ausgezeichnet worden.

Seit 2012 werden sie als Teilprojekt im Rahmen des bewilligten Antrags in der Förderlinie "Qualitätspakt Lehre" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert. Auch in der 2. Antragsperiode konnte sich die Universität Potsdam durchsetzen und die Förderung bis 2020 sichern.

Kontakt: Caroline Babbe

Potsdam Graduate School

 

4. Etage
Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam

Portrait von Dr. Kerstin Hille

Kontakt: Dr. Kerstin Hille

Potsdam Graduate School

 

4. Etage
Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam